Mihai Belu

Mihai Belu ist seit August 1987 Geiger der Norddeutschen Philharmonie Rostock.

Mihai Belu wurde 1960 in Bukarest geboren. Nachdem er im August 1981 gemeinsam mit seiner Frau nach Deutschland kam, trat er zunächst ein Engagement im Orchester des Theaters Rudolstadt an. Von 1982 bis 1987 übernahm er in diesem Orchester die Position des stellvertretenden Konzertmeisters, zeitgleich begann er ein Studium im Hauptfach Violine an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar bei Herbert Voigt.
Seit seinem Engagement in Rostock widmet sich Mihai Belu verstärkt der kammermusikalischen und solistischen Tätigkeit in verschiedenen Ensembles (Violine & Klavier, Klaviertrio, Streichquartett, Streichquintett, Kammerorchester etc.)