Thea Lienicke

Thea Lienicke wurde 1989 als Soloharfenistin an der Norddeutschen Philharmonie Rostock engagiert.

Sie ist in ihrer Geburtsstadt Berlin seit frühester Kindheit im Klavierspiel ausgebildet worden und erhielt ihren ersten Harfenunterricht erst nach dem Abitur.
Von 1985 bis 1990 studierte sie Harfe und Klavier an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ in Dresden.
1988/89 absolvierte sie ein Praktikum in der Neubrandenburger Philharmonie.
Anschließend konnte sie bereits Ihre Tätigkeit in Rostock beginnen.
Ihr Studium brachte sie erfolgreich im Fernstudium zum Abschluss.
Seitdem ist Thea Lienicke zeitweilig auch solistisch, kammermusikalisch und als Lehrkraft tätig.