Thomas Widiger

Seit 1988 ist Thomas Widiger stellvertretender Solo-Klarinettist der Norddeutschen Philharmonie Rostock.

Thomas Widiger studierte von 1979 bis 1984 im Fach Klarinette an der Musikhochschule „Hanns Eisler“ Berlin bei Prof. Ewald Koch und gewann bereits während seines Studiums den 2. Preis beim Internationalen Kurpinski-Wettbewerb in Polen und den 4. Platz und Förderpreis beim Internationalen Wettbewerb Markneukirchen. Konzertreisen führten ihn durch die DDR, Tschechien und Bulgarien.
1984 bekam er sein erstes Engagement als Solo-Klarinettist des Philharmonischen Orchesters Stralsund.
Er beschäftigt sich neben der Tätigkeit als Klarinettist im Orchester auch intensiv mit dem klassischen Saxophon. 1995 gründete er die Kammermusikvereinigung „Ensemble contraire“, mit der er – ebenso wie als Mitglied des Ensembles für zeitgenössische Musik „MV connect“ – zu zahlreichen Konzerten mit der Klarinetten- und Saxophon- Kammermusik in unterschiedlichen Besetzungen gastierte.
Thomas Widiger ist seit 1997 ein sehr engagierter und erfolgreicher Lehrer und unterrichtet seit 2006 im Lehrauftrag für Klarinette, Fachmethodik und Orchesterstudien an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Eindrucksvoll belegen mittlerweile zehn Preise seiner Schüler beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ und sein Mitwirken als Holzbläser-Mentor seit Mitbegründung des Landesjugendorchesters Mecklenburg-Vorpommern 1991 sein erfolgreiches und nachhaltiges Schaffen.