Haydns Schöpfung mit allen Kantoreien Rostocks zum Stadtjubiläum in St. Marien

Am kommenden Sonntag, dem 1. Juli 2018, kurz nach dem 800. Stadtgeburtstag am 24. Juni, werden alle Kantoreien Rostocks, begleitet von der Norddeutschen Philharmonie Rostock, unter Leitung von Prof. Markus J. Langer in der St.-Marien-Kirche das Oratorium „Die Schöpfung“ von Joseph Haydn aufführen. Mit etwa 450 Ausführenden wird dieses Konzert in ähnlichen Dimensionen durchgeführt, wie es bei den großen Musikfestspielen der Romantik üblich war.
Dieser ganz besondere Veranstaltungshöhepunkt zum 800. Stadtgeburtstag Rostocks wird gestaltet von den Solistinnen und Solisten Emma Moore (Sopran), Jörg Dürmüller (Tenor), Daniel Ochoa (Bass) und Akane Müller-Matsui (Mezzosopran) sowie von der St.-Marien-Kantorei, der Kantorei Warnemünde, der Kantorei Luther-St. Andreas, von Kantoreien aus Bad Doberan, Satow und Lichtenhagen Dorf, vom Ökumenischen Chor „Cantate Domino“, vom Opernchor des Volkstheaters, dem Jacobichor Figuralchor St. Johannis und dem Rostocker Motettenchor.

Das Konzert findet am 1. Juli um 19:30 Uhr in der Marienkirche statt, Karten erhalten Sie im Schuhhaus Höppner, Kröpeliner Straße 48/49, 18055 Rostock (Tel. 0381 2036666) und im Piano Centrum Rostock, Lange Straße 13, 18055 Rostock (Tel. 0381 4909815) bzw. direkt an der Abendkasse.

Foto: Peter Dynow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.