Verbrauchsstiftung Orchesterakademie

Im Dezember 2015 wurde durch die Philharmonische Gesellschaft Rostock e.V. die Verbrauchsstiftung Orchesterakademie Norddeutsche Philharmonie Rostock geschaffen.
An die Norddeutsche Philharmonie ist damit eine Orchesterakademie angegliedert, um junge Musiker nach einem Hochschulstudium auf den Orchesterberuf vorzubereiten. Die Akademisten wirken regelmäßig bei Proben, Vorstellungen und Konzerten  mit und lernen neben dem gängigen Repertoire auch den Alltag und die „Philosophie“ eines Orchesters kennen.
Ziel der Verbrauchsstiftung Orchesterakademie ist, „die Norddeutsche Philharmonie Rostock darin zu unterstützen, die klassische Musiktradition an die nächste Generation weiterzugeben.“
Kuratorium und Stiftungsvorstand haben sich vorgenommen, für die kommenden zehn Jahre jährlich mindestens drei Akademisten-Stellen für die Norddeutsche Philharmonie Rostock zu finanzieren. Jährlich werden diese Stellen international neu ausgeschrieben.
Um alle finanziellen Zustiftungen und Spenden den jungen Musikern zukommen zu lassen, erfolgt die Verwaltung der Stiftung ehrenamtlich bzw. durch Sachspenden. Geplant sind außerdem Akademisten-Konzerte, deren Einnahmen in die Finanzierung der Orchesterakademie fließt.